Kroatien » Dalmatien » Skradin
Eine Hafenortschaft am rechten Krka-Ufer, etwa 16 km nördlich von Sibenik. Skradin ist eine der ältesten kroatischen Siedlungen mit Stadtrechten (seit dem 2. Jh. v. Chr.). Unweit des weltbekannten Naturphänomens Skradinski buk, wo die Krka über eine Vielzahl von Kaskaden in die Tiefe stürzt, setzt sich die Siedlungsgeschichte seit der Frühantike fort.

Als Sitz des Nationalparks Krka ist Skradin der Ausgangspunkt für Rundfahrten in parkeigenen Schiffen. Ein gepflegter Badestrand, gute Unterkunftsmöglichkeiten, einheimische Leckereien (Tintenfischrisotto, Meeresfrüchte) und Weine (Debit, Plavina), eine vorbildliche Fischzuchtanlage sowie der Jachthafen machen das touristische Angebot dieses malerischen Orts aus. Der Jachthafen ACI Skradin hat 220 Liegeplätze im Meer.
Skradin - Gesamtansicht Skradin - Gesamtansicht
Gesamtansicht
Skradin Skradin
Skradin
Skradin Skradin
Gesamtansicht
Skradin - Typische Tracht Skradin - Typische Tracht
Typische Tracht
Skradin - Strase Skradin - Strase
Skradin - Strase
Skradin - Ruine beim Stadt Skradin - Ruine beim Stadt
Ruine beim Stadt
TOPlist